Welches Garn soll ich für Makramee kaufen?

Welches Garn ist am besten für Makramee? Ist Makramee Garn zum Häkeln geeignet? Kann man Makramee mit normaler Wolle machen? Dies sind wahrscheinlich die häufigsten Fragen, die von denjenigen gestellt werden, die mit Makramee beginnen möchten. In diesem Artikel werde ich versuchen, diese Fragen zu beantworten und meine subjektive Bewertung für dich zu beschreiben.


Im Folgenden werden die Arten von Kordeln und Garnen beschrieben, die für Makramee- und Häkeldekorationen geeignet sind. Ich beschränke mich nicht auf Makramee, weil beide Techniken beliebt sind und es oft vorkommt, dass jemand, der mit Makramee anfängt, nach einiger Zeit zum Häkeln übergeht und umgekehrt.

Beginnen wir mit der Antwort: Warum soll ich Makramee Garn und nicht Wolle kaufen? Makramee ist die Kunst des dekorativen Knotens. Wolle ist einfach zu flauschig und zu leicht, um die Schönheit von Makramee Knoten zu zeigen. Deshalb sind Kordeln beim Makramee so beliebt. Es gibt zwei Arten von Kordeln auf dem Markt:

Flechtkordel (geflochtene Baumwollkordel)

Makramee Garn

Es lohnt sich jedoch zu experimentieren und sich nicht auf diese beiden Vorschläge zu beschränken, daher beschreibe ich im zweiten Teil des Artikels auch andere Materialien

Outdoor Kordel

Textilgarn

Bändchengarn

Schmuckkordel

Flechtkordel (geflochtene Baumwollkordel)

gedreht vs geflochten
Flechtkordel (1) vs Makramee Garn (2)

Mein erster Vorschlag, den ich Dir vorstellen möchte, ist die geflochtene Baumwollkordel. Es wird auch Ropegarn genannt. Diese Kordel ist eine gute Option für Dich, wenn Du deine Abenteuer mit Makramee beginnst. Sie franst nicht aus und verheddert sich nicht. Knoten können mehrfach entwirrt werden.  Sie eignet sich auch hervorragend für Projekte, bei denen Du die Enden nicht kämmen musst, da diese Kordel nicht gekämmt werden kann. Wenn du Makramee mit geflochtenem Kordel herstellst, solltest du die Länge der Kordel sorgfältig abmessen, oder etwas mehr einplanen. Im Vergleich zu Makramee Garn ist die geflochtenen Kordel flexibler. Ropegarn ist auch eine sehr beliebte Kordel zum Häkeln von Dekorationen aller Art – Teppichen, Körben und anderer Accessoires. 

Es ist in verschiedenen Dicken (Durchmessern) verhältlich. Die gängigste Stärke ist 5mm, diese Kordel wird für die meisten Makramee- und Häkeldekorationen verwendet. Dünnere Dicken eignen sich im Allgemeinen gut für kleinere Projekte (kleinere Wanddekorationen, kleinere Körbe, Schlüsselanhänger, Tischsets, gehäkelte Kürbisse, Weihnachts- und Osterdekorationen, usw.), aber nicht nur dafür. Mit der Zeit wirst Du sehen, dass diese Regel auch gebrochen werden kann, und dünne Schnüre für große Projekte und dicke für kleinere verwendet werden können.

Je nach Hersteller unterscheiden sich die geflochtenen Kordeln leicht, sie sind steifer oder weicher. Auch entspricht die gleiche Dicke der Kordel einer Firma nicht immer der Dicke der Kordel einer anderen Firma. Dieser Unterschied ist darauf zurückzuführen, dass einige Unternehmen die Dicke bei gespannten Garn andere die Dicke bei losem Garn angeben. Sie können auch unterschiedlich geflochten sein, unterschiedliche Füllungen (Baumwolle oder Polyester) oder gar keine haben.

Ich bekomme oft Fragen von Kunden über die Füllung, was sie bewirkt, und was besser ist: Baumwolle oder Polyester. Ich habe einen ganzen Artikel darübergeschrieben (Link zum Artikel)


Makramee Garn

Falls wir die Kordel kämmen wollen, ist eine geflochtene Kordel nicht geeignet, in diesem Fall sollen wir Makramee Garn kaufen. Dieses Garn ist gedreht. Es besteht aus vielen dünnen Fäden, die gekämmt werden können., und kann einfach (1PLY), doppelt (2PLY) oder mehrfach gedreht sein.

gedreht vs gezwirt
Makramee Garn 1PLY vs 3PLY
Makramee Kordel (1PLY)

Beginnen wir mit der einfach gedrehten Makramee Garn. Es ist üblich, dass das einfach gedrehte Makramee Garn als Makramee Kordel bezeichnet wird, das mehrfach gedrehte als Schnur. Manchmal wird auch das Wort “gezwirnt” anstelle des Wortes „einfach gedreht“ verwendet. Es ist alles das Gleiche. Wie ich bereits erwähnt habe, ist Makramee Garn im Gegensatz zu geflochtener Kordel sehr leicht zu kämmen. Es eignet sich am besten für die Herstellung von Makramee Blättern, Engeln und Quasten. Diese Kordel hat einen Nachteil: Wenn man als Anfänger einen Fehler macht, kann es schwierig sein, die Knoten zu entwirren, da sich einzelne Faden miteinander verheddern können. Ich empfehle sie nicht zum Häkeln, obwohl es natürlich möglich ist. Diese Kordel gibt es in verschiedenen Dicken (Durchmessern) verhältlich und je nach Hersteller kann sie aus einer unterschiedlichen Anzahl von Fäden bestehen.

Wie bei Flechtkordeln entspricht die Dicke des Garns einer Firma, nicht immer der Dicke des Garns einer anderen Firma. Welche Dicken werden am häufigsten gewählt, und eignen sich für die meisten Projekte? Die gängigste Dicke der Makramee Garn ist 3mm. Es ist ideal für Makramee-Wanddekorationen. Dünnere Kordeln, mit einem Durchmesser von 1,5mm bis 2mm sind praktischer, wenn Du kleinere Dekorationen knüpfen möchtest und die Kordel nicht selbst aufteilen willst. Ich empfehle sie für alle Arten von kleinen Schlüsselanhängern, Armbändern, Lesezeichen und saisonalen Dekorationen.

Makramee Schnur (3PLY)

Eine dreifach gedrehte Makramee Schnur (3PLY-Schnur) ist ein Makramee Garn, das zusätzlich aus 3 Teilen besteht, die ineinander gedreht sind. Wenn diese Schnur entwirrt wird, bildet sie charakteristische Wellen. Sie wird häufig zur Herstellung von Makramee Engeln und Puppen verwendet, um lockiges Haar zu erzeugen. Sie kann natürlich auch gekämmt werden. Diese Kordel ist aufgrund ihrer dreifachen Verdrehung sehr stark. Es ist die beste Option, wenn Du etwas Praktisches und Langlebiges wie eine Schaukel, einen Teppich oder eine Hängematte knüpfen möchtest. Die 3PLY-Schnur ist auch für Häkeln geeignet.

Auch bei Makramee Garnen sind je nach Hersteller einige Kordel weicher, andere steifer, leicht oder stark verdreht. Meiner Erfahrung nach ist das Makramee Garn welches leicht gedreht ist, optisch dicker, weicher und leichter zu kämmen. Es ist unglaublich angenehm, mit ihm zu arbeiten, was sehr wichtig ist. Stärker gedrehtes Makramee Garn hat auch seine Vorteile, denn mit ein wenig Mühe kann man auf ihm perfekt gleichmäßige Knoten knüpfen, und das fertige Projekt ist etwas starrer. Beide Typen haben ihre Liebhaber, es kommt darauf an, wer was mag. Ich persönlich verwende beide Arten und kombiniere sie in meinen Projekten nach meinen eigenen Vorstellungen.


Es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten. Im Folgenden beschreibe ich einige von ihnen:

Outdoor Kordel

Ich möchte auch die Polypropylen- und Polyesterschnüre erwähnen, denn obwohl sie nicht die erste Wahl sind, erweisen sie sich manchmal als die einzige Option. Wann? Diese Kordel wird für Produkte empfohlen, die unabhängig von den Wetterbedingungen im Freien verwendet werden. Polypropylen- und Polyesterschnüre sind haltbarer und haben eine viel geringere Wasseraufnahme, so dass eine Fußmatte oder ein Balkonteppich aus einer solchen Schnur widerstandsfähiger gegen die Bedingungen im Freien ist, als solche aus reiner Baumwolle. Bei Handtaschen, Schaukeln und anderen hängenden Dekorationen ist es eine Frage der individuellen Wahl. Outdoor Kordel ist weniger schmutzanfällig, und saugt kein Wasser auf, aber auch Baumwollkordel kann teilweise diese Aufgabe übernehmen, wenn es richtig imprägniert ist.


Textilgarn

Textilgarn ist im Grunde ein Textilprodukt aus Baumwolle, oder gemischter Zusammensetzung, das recycelt oder aus der Primärproduktion stammt. In seiner ursprünglichen Version war es ein T-Shirt-Garn, das aus dem Recycling, oder als Nebenprodukt der Textilindustrie gewonnen wurde. Jeder Knäuel unterschied sich in Bezug auf Baumwollgehalt, Elastizität und Gewicht. Die Farben unterschieden sich sogar innerhalb einer Charge in ihrem Farbton. In einem Knäuel gab es Verbindungsstellen und Unterschiede in der Stranglänge. Das gefiel nicht allen, und so entstand die Premium-Version, ein Garn von bester Qualität, dass aus der so genannten Primärproduktion stammt, auf der ganzen Länge gleichmäßig ist, und keine Nähte oder Knoten hat. Vergiss nicht, dass das normale T-Shirt-Garn und die Premium-Version zwei verschiedene Produkte sind, die sich auch im Preis unterscheiden. Textilgarn ist flexibler und leichter es eignet sich daher perfekt für Projekte, bei denen geflochtene Kordel zu grob ist, und Du Schwierigkeiten hast, es zu verarbeiten. Ich empfehle es für Häkeltaschen und Körbchen, insbesondere solche mit Mustern, bei Verwendung der Tapestry-Methode. Ein interessanter Vorschlag ist, daraus ein Makramee-Kleid zu knüpfen.


Bändchengarn

Bändchengarn auch bekannt als Ribbon Garn, ist ein Garn, das aus einem Faden zu einem flachen Band gewebt wird. Dieses Garn kann aus praktisch jeder Textilfaser hergestellt werden. Achte also auf die Zusammensetzung und wähle die wertvolleren Textilfasern. Ribbon Garn hat die gleichen Vorteile wie T-Shirt Garn, es ist einfacher zu verarbeiten als geflochtene Kordeln. Die daraus gefertigten Projekte sind jedoch nicht so formstabil wie Projekte aus einer geflochtenen Kordel. Ich empfehle sie für alle kleinen Projekte, Körbe, Tischsets und mehr. Eine Neuheit auf dem Markt ist die Flachkordel, ebenfalls eine Variante der Bändchengarns. Es handelt sich einfach um eine geflochtene Kordel ohne Kern. Die daraus gefertigten Produkte sehen aus wie die aus Kordeln, sind aber flexibler und viel leichter zu häkeln. Ich würde diese Kordel jedem empfehlen, der lieber mit T-shirt Garn als mit geflochtener Kordel arbeitet. Es kombiniert die Vorteile beider und kann für viele Projekte verwendet werden.

flachkordel
geflochtene Baumwollkordel mit Kern (1) vs Flachkordel ohne Kern (5)


Schmuckkordel

Schmuck, Armbänder, Ohrringe sind umso schöner, je filigraner sie sind. Sehr beliebt sind in diesem Fall Nylon- oder gewachste Polyesterschnüre mit einer Stärke von 0,5mm bis 1mm. Ich habe mich im Moment nicht auf Schmuck spezialisiert, aber ich habe einiges ausprobiert, und werde sicher weiter experimentieren. Ich habe mit brasilianischem Seil Linhasita und amerikanischem Seil S-Lon gearbeitet. Beide sind in verschiedenen Stärken erhältlich, ich persönlich habe mich in die letztere verliebt. Dies ist natürlich nicht die einzige Möglichkeit. Wie in jedem Bereich lohnt es sich, zu experimentieren. Auch Ohrringe aus Makramee-Kordel, oder Schmuck aus T-Shirt-Garn sind interessante Vorschläge


Das ist noch nicht das Ende der Materialien, die du für Makramee- und Häkeldekorationen verwenden kannst, denn wir sind nur durch unsere Fantasie begrenzt. Raphia, Jute, Kammwolle, alle Arten von Garnen und Bändern sind erwähnenswert. Und wie steht es mit der Ökologie – das ist ein langes Thema. Natürlich ermutige ich Dich, die Produkte und Hersteller zu wählen, die versuchen, ökologisch zu sein, recycelte Materialien zu verwenden, die Verwendung von Plastik in logistischen Prozessen zu reduzieren und das Zero-Waste Prinzip anwenden. Manchmal ist es jedoch schwierig, eine eindeutige Antwort auf die Frage zu geben, welches Produkt besser ist, da die Textilindustrie selbst problematisch ist. Vor allem lohnt es sich, ständig zu lernen und offen für neue Informationen zu sein.


Über Autorin:

Anna Cholewa

Ich bin Anna und habe mich darauf spezialisiert, nachhaltige Dekorationen im Sinne von handmade, slowmade zu kreieren. Ich suche nach hochwertigen, nachhaltigen Materialien für Eure DIY Projekten, die Ihr in meinem Shop kaufen könnt. Dieser Artikel wurde auf der Grundlage meiner Kenntnisse und Erfahrungen verfasst. Ich lerne immer noch dazu, darum, wenn ihr interessante Informationen zu diesem Artikel beisteuern könnt, kontaktiert mich einfach und natürlich freue ich mich sehr auf euren Feedback und eure Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar